zurueck News  / MRT Wirbelsäule

26.02.2021

Als weiteres MRT Modul ist ab sofort die Wirbel­säule verfügbar. Diese Unter­suchung wird klinisch sehr häufig durch­geführt und macht gut 20% der MRT Routine­diagnostik aus. Das Modul kann für alle Bereiche der Wirbel­säule, also von C0 bis zum Os Sacrum inkl. der ISG-Gelenke einge­setzt werden. Als erster Schritt im Guided Reporting Prozess wird der Unter­suchungs­bereich eingegrenzt, alle weiteren Entschei­dungen fokussieren dann auf den ausge­wählten Bereich.

Das Modul ist wie alle anderen Module von RadioReport® anatomisch aufgebaut, d.h. das gesamte Spektrum von Erkrankungen der Wirbel­säule kann abge­bildet werden und die Befundung nahezu aller klinischer Unter­suchungen ist möglich.

RadioReport Modul Spine Big

Das Spektrum darstellbarer Pathologien beinhaltet u.a.
 

  • Wirbelsäulendeformitäten
  • Degenerative und entzündliche Veränderungen der Bandscheiben und Gelenke
  • Knöcherne Veränderungen wie Frakturen, angeborene und erworbene Varianten, gut- oder bösartige Tumoren
  • Erkrankungen des Myelon und des Spinalkanals
  • Entzündliche oder degenerative Veränderungen am ISG
  • Paravertebrale Veränderungen
RadioReport Modul Spine Big

Wie gewohnt besticht das Modul durch die intuitive Bedienung und ein nutzer­orien­tiertes hoch­modernes UX Design.

Weitere Themen

RadioReport Thorax Modul DE

Neu: CT-Modul Thorax


Neben dem gesamten Spektrum von Erkrankungen im Thorax können auch Veränderungen im Rahmen einer COVID-19 Pneumonie vollständig mit dem Modul dargestellt werden.

mamma_thumb_de_ma01

Neu: Modul Mamma


Das neue Modul zur Mamma-Befundung berücksichtigt die Aufnahmen der Mammo­grafie, der Mamma-Sonografie und des Mamma-MRT. So bietet das Tool eine Unter­stützung auf höchstem fachlichem Niveau.

khzg_thumb_neben_modulen_ma03

RadioReport® ist förderungs­fähig gemäß KHZG


RadioReport® ist die Zukunft der radiolo­gischen Befundung – und wird nach dem Kranken­haus­zukunfts­gesetz (KHZG) gefördert.