zurueck News  / Mamma-Modul

03.03.2021

Brustkrebs ist in Deutschland die mit Abstand häufigste Krebs­erkrankung bei Frauen. Um Brust­krebs zu erkennen, werden mehrere bildgebende Unter­suchungs­ver­fahren wie Mammo­grafie, Mamma-Sonografie und Mamma-MRT eingesetzt. Das neue Mamma-Modul von RadioReport® berück­sichtigt im Befundungs­prozess die Aufnahmen aller Modalitäten.

radioreport-modul-spine-big_Q2-2021

Der Clou: Das Mamma-Modul verfügt über spezielle Localizer, die auffällige Areale und Läsionen im Bild visualisiert. Dadurch wird die Befundung zusätzlich erleichtert und das Risiko, etwas zu übersehen, minimiert. Weiter­behan­delnde klinische Kollegen können den Befund schneller und eindeutig erfassen.

Das Mamma-Modul enthält alle national und international wichtigen Leitlinien, u.a. die Nomenklatur BI-RADS (Breast Imaging Reporting and Data System). Durch deren Einbindung können auch in der Mamma­diagnostik weniger erfahrene Radiologen oder Kollegen in Weiter­bildung ganz einfach allgemein gültige Standards in der Mamma-Befundung wahren. Das Mamma-Modul kategori­siert die Differential­diagnosen auto­matisch nach „häufig“ und „selten“ und bietet den weniger erfahrenen Radio­logen eine wichtige Orientierungshilfe.

Eine optionale Funktio­nalität im Mamma-Modul übersetzt den Befund automatisch in eine patientinnen­freundliche, laien­verständ­liche Form.

Weitere Themen

RadioReport Thorax Modul DE

Neu: CT-Modul Thorax


Neben dem gesamten Spektrum von Erkrankungen im Thorax können auch Veränderungen im Rahmen einer COVID-19 Pneumonie vollständig mit dem Modul dargestellt werden.

RadioReport Wirbelsäule DE

Neu: MRT-Modul Wirbelsäule


Das Modul deckt alle Bereiche der Wirbelsäule von C0 bis zum Os Sacrum inklusive der ISG-Gelenke ab.

khzg_thumb_neben_modulen_ma03

RadioReport® ist förderungs­fähig gemäß KHZG


RadioReport® ist die Zukunft der radiolo­gischen Befundung – und wird nach dem Kranken­haus­zukunfts­gesetz (KHZG) gefördert.