News / Mamma-Modul

03.03.2021

Brustkrebs ist in Deutschland die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Um Brustkrebs zu erkennen, werden mehrere bildgebende Untersuchungsverfahren wie Mammografie, Mamma-Sonografie und Mamma-MRT eingesetzt. Das neue Mamma-Modul von RadioReport® berücksichtigt im Befundungsprozess die Aufnahmen aller Modalitäten.

RadioReport Modul Mamma Big

Der Clou: Das Mamma-Modul verfügt über spezielle Localizer, die auffällige Areale und Läsionen im Bild visualisiert. Dadurch wird die Befundung zusätzlich erleichtert und das Risiko, etwas zu übersehen, minimiert. Weiterbehandelnde klinische Kollegen können den Befund schneller und eindeutig erfassen.

Das Mamma-Modul enthält alle national und international wichtigen Leitlinien, u.a. die Nomenklatur BI-RADS (Breast Imaging Reporting and Data System). Durch deren Einbindung können auch in der Mammadiagnostik weniger erfahrene Radiologen oder Kollegen in Weiterbildung ganz einfach allgemein gültige Standards in der Mamma-Befundung wahren. Das Mamma-Modul kategorisiert die Differentialdiagnosen automatisch nach „häufig“ und „selten“ und bietet den weniger erfahrenen Radiologen eine wichtige Orientierungshilfe.

Eine optionale Funktionalität im Mamma-Modul übersetzt den Befund automatisch in eine patientinnenfreundliche, laienverständliche Form.

Neu: Modul Thorax


Mit RadioReport® erstellen Sie einen Befundbericht nach Körperregionen statt Pathologien

Neu: Modul Wirbelsäule


Mit RadioReport® erstellen Sie einen Befundbericht nach Körperregionen statt Pathologien

KHZG


RadioReport® ist die Zukunft der radiologischen Befundung – und wird nach dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) gefördert.