reddot winner 2021 big

Designt für
bessere Befunde.

Start Report

Anatomie, nicht Pathologie.

Das UX/UI-Design von RadioReport® wurde in enger Zusammen­arbeit mit Radiologen entwickelt. Was wir gelernt haben: Eine Befundungs­software muss bei der Anatomie beginnen, nicht bei der Pathologie. Insgesamt 23 Module für CT und MRT decken etwa 98% aller Unter­suchungen in der klinischen Praxis ab.

Was möchten Sie heute tun?

Die „Steuerungszentrale“ von RadioReport® ist die Befundliste – sie bietet einen schnellen Überblick über die aktuellen Aufgaben. Das Design ist dabei auf Übersichtlichkeit und Funktion ausgerichtet. Prioritäten werden rot markiert und automatisch nach oben sortiert.

Findings List
Mediastinum

Mit System.

Das Herzstück von RadioReport® ist die durchgängige Systematik, die den Benutzer intuitiv durch den Befund führt. Jeder Schritt, jedes Formular, befasst sich mit einem anatomischen oder pathologischen Aspekt der jeweiligen Körperregion. Pflichtfelder und integrierte Plausibilitäts-Checks sorgen dafür, Auslassungen zu vermeiden.

Predefined Steps

Follow me.

Der einzigartige „Guided Reporting“-Ansatz von RadioReport® folgt vordefinierten Schritten, die den Arbeitsablauf von erfahrenen Radiologen widerspiegeln. Die „geführte Befundung“ ermöglicht es jedem Benutzer, in gleichbleibender Qualität und Geschwindigkeit zu befunden.

RadioReport layout header

Sparen Sie sich das Diktieren –
lassen Sie RadioReport® für Sie sprechen.

Mit jeder Eingabe wird ein standardisierter Text erzeugt, der im finalen Befund erscheint.

Localization Lungs
Bubble Hook
Beispiel eines automatisch generierten, standardisierten Befundtextes.
 

„Feststellung einer akuten Pulmonalarterienembolie. Nachweis eines Thrombus. Lokalisation: Segmentalarterie lateraler Mittellappen (S4), linke Lungenarterie, Segmentalarterie linker apikaler Unterlappen (S6), Segmentalarterie linker lateraler Unterlappen (S9).“

Mediastinum with Grid

High five!

Das fünfspaltige Design war ein wichtiger Grundsatz bei der Entwicklung der Benutzeroberfläche. Die konsistente Anwedung dieses Konzepts in RadioReport® ermöglicht eine schnelle Orientierung, ohne dass der Benutzer manuell scrollen oder suchen muss. Das RadioReport®-Design unterstützt den Nutzer dabei, im Vergleich zu herkömmlichen Methoden, eine signifikante Zeitersparnis zu erreichen.

Lokalisierung mit einem Klick.

Visuelle „Localizer“ ermöglichen eine fehlerfreie Dateneingabe und liefern anatomische Informationen, während Sie arbeiten. Sie müssen nicht mehr in Lehrbüchern nachschlagen oder im Internet suchen. Alle „Localizer“ sind prägnante grafische Elemente und dienen als Meilensteine im gesamten Befundungs­prozess. Die Arbeit mit ihnen ist intuitiv und einfach.

Localization Pelvis
Pharynx sections overlay

Expertenwissen immer zur Hand.

Informationen zu Anatomie, Leitlinien usw. sind über Pop-ups aufrufbar und ergänzen den Diagnoseteil, so dass eine mühsame Suche in Büchern, Fachzeitschriften oder im Internet entfällt.

Pharynx

Unbegrenzte Anzahl von Befunden.

Mit RadioReport® werden mehrere Pathologien in der ersten Spalte gespeichert und bleiben während der gesamten Befundung sichtbar. Neben­befunde können jederzeit erstellt, eingesehen, geändert oder gelöscht werden.

I describe I know

Danke, Sherlock!

RadioReport® bietet zwei Befundungswege: entweder Zugriff auf einen individuellen Analysepfad („I describe“) oder weiter mit zeitsparenden Presets („I know“).

Report

Erleben Sie die Zukunft der Befundung.

RadioReport® liefert einen kompletten Befundtext: 100% digital, einheitlich strukturiert und vollständig maschinenlesbar. Referenzbilder und individuelle Ergänzungen können im Handumdrehen eingefügt werden. Mit nur einem Klick sind alle Berichte mehrsprachig und mit patientenverständlichen Texten verfügbar.